Leipzig: 0341 9627777Dresden: 0351 8212777KONTAKT Leipzig: 0341 9627777 Dresden: 0351 8212777KONTAKT

Handverjüngung

Die natürliche Hautalterung zeigt sich nicht nur im Gesicht, sondern auch an den Händen durch die typischen Symptome wie Hauterschlaffung, Volumenabbau sowie Pigmentverschiebungen. Während die ästhetische Chirurgie im Gesicht häufig zum Einsatz kommt, um Patienten zu einem jugendlicheren Erscheinungsbild zu verhelfen, verraten die Hände oft das wahre Alter. Sehen die Hände deutlich älter aus als das Gesicht, liegt die Vermutung einer bereits erfolgten Verjüngung des Gesichts durch beispielsweise Faltenunterspritzung oder Facelift nahe.

Hyaluron wird im Gesicht angewendet, um verloren gegangenes Volumen wiederherzustellen und damit eine Straffung der darüber liegenden Haut zu erzeugen. Dieser Effekt lässt sich auch im Bereich der Hände erzielen. Zum Einsatz kommt dabei anders als im Gesicht ein hochvernetztes Hyaluron, da die Hände stärkeren mechanischen Belastungen ausgesetzt sind als das Gesicht.

Die Hände verraten das wahre Alter eines Menschen.

Durch lediglich zwei kleine Stiche ist es unter Verwendung einer sehr gewebeschonenden Kanüle machbar, den Handrücken bis hin zum Handgelenk fächerförmig zu unterspritzen. Die Kanüle ermöglicht Injektionen mit minimierter Gefäßverletzung, d.h. verminderter Hämatombildung. Rötungen der Haut werden ebenso minimiert, sodass die Hände bereits nach kurzer Zeit keine unerwünschten Nebenwirkungen einer Unterspritzung aufweisen. Da der von uns verwendete Wirkstoff Hyaluron Bestandteil des menschlichen Körper ist, wird dieser gut vertragen, jedoch auch mit der Zeit abgebaut. Auffrischungsbehandlungen sind daher erforderlich, um den Verjüngungseffekt dauerhaft zu erhalten.

LANUWA Ästhetik - gut zu erreichen, immer für Sie da!

Leipzig ist von Halle nur ca. 35 Autominuten entfernt und Magdeburg mit einer Strecke von etwa 130 km nur 1,5 Stunden. Auch von Gera, Jena, Weimar und Erfurt benötigt man nur 1 bis 1,5 Stunden nach Leipzig. Unser Dresdner Klinikstandort ist hingegen für Besucher z.B. aus Schwarzheide und Senftenberg interessant.

Mit unseren Klinikstandorten in Leipzig und Dresden decken wir nicht nur Sachsen mit Chemnitz, Zwickau, Plauen, Bautzen und Görlitz optimal ab, auch Sachsen-AnhaltThüringen und Brandenburg liegen sozusagen vor der (Klinik-)Tür.

Durch unsere zentralen Lagen an den Hauptbahnhöfen in Leipzig und Dresden sind wir für unsere Besucher natürlich auch bequem mit der Bahn erreichbar.

romana-chatzis-neu

Die freundlichen Mitarbeiterinnen in Leipzig und Dresden, Romana Chatzis, Angelika Krause und Katja Lauenburg freuen sich, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und vereinbaren gerne einen Termin mit Ihnen!