Brustimplantate, Wichtige Information über Brustimplantate von Allergan

Wichtige Information über Brustimplantate von Allergan

Liebe Patientinnen,
das Jahr 2018 war für unsere Lanuwa Aesthetik ein sehr aufregendes Jahr.
Wir haben unsere Kenntnisse und Fähigkeiten in der ästhetischen Medizin mit hohem Erfolg erweitert und können Ihnen heute mit Sicherheit sagen: unsere Behandlungsmethoden sind angesagt, zeitgemäß, effektiv und entsprechen einem sehr hohen internationalen Standard.

Des Weiteren haben wir unsere Internetpräsenz erweitert, eine Online Beratungsstunde eingeführt und konnten zur Stärkung unseres Teams eine neue Kollegin Fr. Urbach (plastische Chirurgin) gewinnen.

Die Brustchirurgie hatte schon immer einen besonders hohen Stellenwert für unsere Praxis. Durch regelmäßige Fortbildungen, Teilnahme an Kongressen, Symposien, Workshops und Fachseminaren bleiben wir für Sie immer up-to-date. Besonders aufmerksam wurden wir Ende 2018 auf einen möglichen Zusammenhang zwischen Brustimplantaten und der Entstehung eines anaplastischen großzelligen Lymphoms (Tumor des Lymphgewebes). Aus diesem Grund wollen wir Ihnen unsere neuesten Erkenntnisse nicht vorenthalten.

Das BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte) informiert über einen möglichen Zusammenhang zwischen Brustimplantaten und der Entstehung eines anaplastischen großzelligen Lymphoms (ALCL)

Zur Klärung des Zusammenhangs bzgl. Entstehung von BIA-ALCL (Brustimplantat-assoziierte anaplastische Großzell-Lymphom) laufen aktuell wissenschaftliche Forschungen. Der wissenschaftliche Nachweis eines Zusammenhangs zwischen Ursache der Entstehung, Entwicklung und Auswirkung des Tumors auf den Körper wurde bislang noch nicht ermittelt. Das BfArM wurde aktuell darüber informiert, dass der Hersteller Allergan Zertifikate (Befähigungsnachweise) mit Gültigkeit bis zum 16.12.18 für von Allergan in Verkehr gebrachten Brustimplantate und Gewebeexpander mit texturierter Oberfläche nicht verlängert hat. Damit ist die Grundlage zum weiteren Inverkehrbringen entsprechender Produkte in Europa entfallen.

Das BfArM hat Allergan darauf kurzfristig den Rückruf aller noch auf dem Markt befindlichen texturierten Brustimplantate empfohlen. Die britische MHRA (medizinische Zulassungs- und Aufsichtsbehörde für Arzneimittel in Großbritannien) hat dem Hersteller gebeten einen europaweiten Rückruf anzuordnen.

Dem BfArM liegen bislang keine Hinweise auf erhöhte Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit den betreffenden Implantaten vor.

Dem BfArM liegen aus Deutschland 10 Meldungen zu BIA-ALCL vor.

Wir verwenden aktuell Brustimplantate, welche durch die deutsche Firma Polytech hergestellt und in Verkehr gebracht werden. Die Implantate der Firma Polytech sind zunächst von den o.g. Regelungen nicht betroffen.

Die Brustimplantate der Firma Polytech müssen, laut der aktuellen Datenlage, nicht entfernt werden. Die Trägerin von Brustimplantaten muss nur dann aktiv handeln, wenn sie gesundheitliche Bedenken (wie z.B. plötzliche Schmerzen, Schwellung, Rötung, etc.) im Zusammenhang mit Ihren Implantaten hat. In solchen Fällen empfehlen wir Ihnen sich bei uns zu melden. Wir danken für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Ihr Team von Lanuwa Aesthetik
Veröffentlicht durch: Dr. med. Marwan Nuwayhid / Lanuwa Lanuwa Ästhetik kann bereits auf etwa 20 Jahre Erfahrung im Bereich der Schönheitschirurgie zurückblicken und deckt verschiedenste Behandlungsmethoden der modernen Medizin ab. Der Gründer von Lanuwa Ästhetik Dr. med. Marwan Nuwayhid setzt dabei auf eine individuelle und diskrete Beratung, um die Wünsche der Patientinnen und Patienten stets umzusetzen. Ein großes Team aus Fachärzten, Chirurgen sowie Dermatologen decken dabei das gesamte Leistungsportfolio von Brustvergrößerung, Intimchirurgie, aber auch nicht-invasive Behandlungen, wie Fadenlifting und Kryolipolyse ab. In einer modernen und freundlichen Praxis können sich Patientinnen und Patienten vertrauensvoll an Herrn Dr. med. Marwan Nuwayhid und seine Kollegen wenden und so ihre Wünsche Wirklichkeit werden lassen.
Haben Sie noch Fragen?
Kontakt