Leipzig: 0341. 9627777 • Dresden: 0351. 8212777

Ab einem gewissen Alter sind sie meist einfach nicht mehr zu vermeiden und zu übersehen – Falten und Fältchen im Gesicht. Auch wenn sie zum Leben dazu gehören, etwas über uns erzählen, machen sie äußerlich doch manchmal älter als man sich eigentlich fühlt.

Zum Glück stehen heute ganz unterschiedliche Methoden zur Verfügung, wie man Falten vorbeugen oder auch mildern kann. Sei es durch kosmetische Produkte oder auch Behandlungen mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure. Nicht zuletzt trägt natürlich auch eine gesunde Lebensweise – mit ausreichend erholsamem Schlaf, gesundem Essen und viel Bewegung – dazu bei, dass unsere Haut lange frisch und jugendlich bleibt.

Doch wer nachhaltig eine Verbesserung seines Looks anstrebt, der sollte sich mit einem Silhouette-Soft-Lifting auseinandersetzen. „Nach unseren Erfahrungen hat die ideale Patientin für das Silhouette-Soft-Lifting noch keinen starken Hautüberschuss im Gesicht, sondern kämpft vielmehr mit leichten Bäckchen und mäßig gesunkenen Mundwinkeln. Bei zu starkem Hautüberschuss ist eine Operation unumgänglich. Für einen frischen Look empfehle ich die Kombination des Silhouette-Soft-Liftings mit Botox oder Hyaluronsäure“, erklärt Dr. Marwan Nuwayhid.

Der besondere Faden macht den Unterschied

Seit sechs Monaten wendet er das Silhouetten-Soft-Lifting in der LANUWA Ästhetik an - mit Erfolg. „Wir haben festgestellt, dass Fäden sich generell als Lifting-Methode durchgesetzt und etabliert haben. Allerdings hat sich auch gezeigt, dass Fäden, die nicht aktiv zur Gewebestraffung führen, keinen deutlichen Hebeeffekt haben. Unter einer aktiven Straffung verstehen wir, dass man durch Ziehen am Fadenende während des Eingriffs, den Grad der Straffung selber bestimmen kann. Die Fäden von Silhouette Soft erfüllen diese Kriterien“, so Dr. Marwan Nuwayhid. Die Fäden von Silhouette Soft bestehen aus Polymilchsäure und lösen sich nach einer gewissen Zeit auf. Auch die kleinen Kegel bestehen aus resorbierbaren Material. Durch sie ist der Straffungseffekt in den Gesichts- Kinn- und Halspartien direkt regulierbar. Außerdem bildet sich im Laufe der Zeit um Fäden und Kegel neues Bindegewebe, was einen nachhaltigen Hebe- und Straffungseffekt bewirkt.

Photo Soft suture haute definition