Der Traum der Frau von einer möglichst ästhetischen und perfekten Brust ist oft der Grund, warum sich Patientinnen für einen Eingriff in diesem Bereich entscheiden. Daher spielen Brustimplantate in der plastischen Chirurgie, aber auch in der Wiederherstellungschirurgie etwa nach Krebsoperationen eine zentrale Rolle. Jahrelange Forschung und Erfahrung in diesem Bereich haben nun zur Entwicklung eines neuen Materials geführt – die B-Lite Brustimplantate. Sie sind die weltweit leichtesten Brustimplantate und werden bereits mit großem Erfolg eingesetzt.

B-Lite Implantate – eine innovative Lösung im Bereich Brustimplantate

Im Bereich der Brustimplantate gehören die B-Lite Implantate (LWBI) zu den neuesten Entwicklungen. Es handelt sich um ultraleichte Implantate, die durch die Verwendung von neuartigen Materialien bis zu 30 % leichter sind als herkömmliche Implantate.

Die B-Lite Implantate bestehen aus einem besonderen Silikongel, einer Verbindung von Borosilikat und Silikon. Das Besondere an diesem, in jahrelanger Forschung und auf der Grundlage von Ergebnissen der Weltraumtechnologie entwickelten Materials, ist sein geringes Gericht bei gleichzeitig relativ hohem Volumen. Die innovativen B-Lite Brustimplantate werden in Deutschland hergestellt und sind nach EU-Verordnung CE-zertifiziert.

Die speziellen Eigenschaften des B-Lite Materials sind darauf zurückzuführen, dass das Silikon eingeschlossene Luftblasen enthält. Gleichzeitig ist das B-Lite Silikongemisch formstabil, sodass die Implantate nicht auslaufen können. Auch kann die Luft aufgrund der speziellen Textur des Gemisches nicht entweichen. Durch die Verwendung einer mehrschichtigen, stabilen Umhüllung sind die Leichtimplantate zudem gegenüber äußeren Einflüssen absolut widerstandsfähig – das Silikonmaterial wird zuverlässig nach außen abgeschirmt.

B-Lite Brustimplantate – klare Vorteile können überzeugen

Im Bereich der Brustvergrößerung bieten die B-Lite Implantate den Frauen überzeugende Vorteile. Zum einen sorgt das um ein Drittel geringere Gewicht dafür, dass die Belastung des Brustgewebes und der Haut deutlich geringer sind als bei den bisher verwendeten Implantaten. Gerade bei großen Implantaten verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass die Brüste im Laufe der Zeit durch das gedehnte Gewebe in Kombination mit dem Implantatgewicht immer weiter absinken. Das ist vor allem für Frauen mit einem eher schwachen Bindegewebe von Vorteil, denn sie können nun auch größere Implantate nutzen und müssen keine Nachoperationen durch eine abgesenkte Brust fürchten.

Für die Rekonstruktionschirurgie, etwa nach Tumorerkrankungen, ist das ultraleichte neue Material ebenfalls sehr gut geeignet. Häufig muss ein Brustimplantat die komplette Brust ersetzen. Anstelle der bisher tendenziell größeren und schwereren Implantate können jetzt leichtere Implantate verwendet werden, welche Gewicht sparen, was für die Trägerinnen eine deutliche Erleichterung darstellt.

Mit den B-Lite-Implantaten werden aufgrund des niedrigeren Gewichts generell Schmerzen und unangenehme Empfindungen bei Sportarten wie Joggen vermieden. Rückenschmerzen treten deutlich seltener auf. Das bedeutet vor allem für sportlich aktive Frauen ein großes Plus an Lebensqualität. Auch im Anschluss an das Einsetzen der Implantate zeigen sich Vorteile. Schmerzen, die postoperativ auftreten, dadurch dass schwere Implantate das Gewebe dehnen und Druck ausüben, fallen deutlich geringer aus. Ein ästhetischer Vorteil besteht darin, dass die leichteren B-Lite-Implantate weniger Druck auf die Operationsnarben ausüben und diese dadurch besser und schneller abheilen können. Das B-Lite Silikonmaterial ist zudem durch die eingeschlossenen Luftblasen sehr transparent, was bei medizinischen Untersuchungen wie der Mammographie einen Vorteil darstellen kann.

Lassen Sie sich auf Wunsch von uns beraten

Der Einsatz der neuen ultraleichten Implantate unterscheidet sich bezüglich der Operationstechnik im Prinzip nicht vom Einsatz herkömmlicher Brustimplantate. Fachärzte mit Erfahrung und Expertise auf dem Gebiet der Brustchirurgie können die Implantate problemlos einsetzen. Da die Außenhülle der B-Lite Brustimplantate identisch zu den bisher verwendeten Silikonimplantaten ist, treten keine neuen Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen auf.

In den Lanuwa Schönheitskliniken in Dresden und Leipzig wurden die innovativen Brustimplantate nun erstmals erfolgreich eingesetzt. Wenn Sie sich zu den Möglichkeiten der B-Lite Brustimplantate ausführlich informieren lassen möchten, beraten Sie unsere Fachärzte sehr gerne in einem persönlichen Gespräch.